20 Nov 2020

So ein Jagdpfeil bringt nicht viel mehr als 100 Joule kinetischer Energie wenn er an der Schwarte eines Wildschweins ankommt und dort seine Arbeit verrichten soll. Trotzdem durchdringt er in der Regel die Kammer selbst grober Sauen und tritt auf der anderen Seite wieder aus. Wie kann das gehen und warum benötigen dann Jagdpatronen zur Saujagd 3.000 Joule und mehr? Diese und noch einige Fragen mehr müssen wohl auch den verantwortlichen Entscheidungsträgern in Madrid durch den Kopf gegangen sein, als sie begannen, den Einsatz von Pfeil und Bogen zur Bejagung von Schwarzwild im Stadtgebiet von Madrid in Betracht zu ziehen.…

21 Sep 2020

Die neue Ausgabe des Jagablattl mit vielen, interessanten Themen rund um die Themen Jagd und Natur.

21 Sep 2020

15 Dez 2019

Der 50-jährige Hotelier, Förster und Jäger ist seit 24 Jahren Pächter der Jagd im Angertal, zu der die 1100 Hektar der Gadauner Hochalm dazugehören. Gegen alle Widerstände kämpft der als Hirschflüsterer bekannt gewordene Tscherne für den Lebensraum und die Futterstelle seiner 150 Schützlinge – damit die nicht die Rinde von den Bäumen fressen.

24 Sep 2019

Das Jagablattl Steiermark im neuen G'wand. Als Herausgeber und Chefredakteur der Zeitschrift Jagablattl Steiermark darf ich mit meinem tollen Team wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Da die Zeit nicht still steht, sondern im Gegenteil sogar immer schnelllebiger wird, müssen auch wir in der Redaktion daran arbeiten, auf dem neuesten Stand zu bleiben und die Zeichen der Zeit zu erkennen. Dies geschieht nicht nur bei unseren vielfältigen Berichten sondern auch bei der Gestaltung unserer Zeitschrift. Aus diesem Grund haben wir dem Jagablattl Steiermark ein neues Gesicht gegeben, das Layout weiterentwickelt – frei nach dem Motto: Nichts ist so beständig wie…

19 Aug 2019

Die Jagablattl Steiermark Ausgabe vom Mai 2018 dreht sich um die Titelstory "Konventionelle und innovative Jagdbüchsengeschosse" sowie folgenden Themen Jagd und Recht: Die sichere Verwahrung der Waffe Amtstierarzt: Das Jagdjahr hat begonnen Jagdhunde: Jagdhundewesen in Österreich Frag den Franzl Sonderthema: 2 oder 3 Klassen oder... Ausgabe online lesen

16 Mär 2018

Niederwild unter DruckSeit 1960 haben sich in der Steiermark die Strecken bei Fasan und Hase um ca. 90% verringert. Die Rebhuhnstrecken sind in dieser Zeit von ca. 8.500 Stück auf praktisch Null gesunken! Vielerorts wird bereits auf die Bejagung des Niederwildes verzichtet. Was der Jäger gegen den Rückgang des Niederwildes machen kann, haben wir den Niederwildreferenten Werner Ch. Leitner gefragt. Das Interview führte Jagablattl Steiermark-Chefredakteur Harald Bauer. Die Niederwildbesätze haben sich in den letzten Jahrzehnten in der Steiermark dramatisch reduziert. Welche Ursachen hat diese Entwicklung und was kann der Niederwildjäger dagegen tun?Nicht nur die Steiermark hat dieses Problem. In vielen…

16 Mär 2018

Die sichere Verwahrung der Waffe ist nicht im Jagdgesetz geregelt, sondern im Waffengesetz in § 8 Abs.1 Zahl 2. In dieser gesetzlichen Bestimmung geht es um die Definition der Verlässlichkeit aus waffenrechtlicher Sicht.

16 Mär 2018

Nur ein gesunder Jagdhund kann seine Leistungen bringen. Neben der entsprechenden Ausbildung und dem erforderlichen, lebenslangen Training ist auch die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ein wesentlicher Parameter für die weidmännische Verwendung unserer vierbeinigen Jagdbegleiter.

16 Mär 2018

Das Österreichische Jagdhundewesen wird von den zwei Verbandskörperschaften Österreichischer Jagdgebrauchshundeverband (ÖJGV) und Österreichischer Kynologenverband (ÖKV) betreut.

Seite 1 von 2